fitForm Health Care 570 Vario

 

Das Modell 570 der Pflege-Kollektion wurde speziell für Personen entwickelt die angepasst sitzen müssen. Gegen Rückenschmerzen und mit Aufstehfunktion. 

Erleben Sie mit dem Modell 570 mehr Freiheit und Eigenständigkeit. 

Der Fitform-Sessel Modell 570 ist ebenfalls ein Aufstehsessel. Er unterstützt Sie aktiv beim Ausstieg und ermöglicht ein bequemes Aufstehen. 

Selbstverständlich wird das Modell 570 auf Ihre Körpermaße eingestellt. Ihr Fachhändler misst dafür Ihre Sitzhöhe, Sitztiefe und Armlehnenhöhe aus. Nur so können Sie gesund und ergonomisch richtig sitzen. 

  • Standard Sitzbreite 51 cm  (optional bis 87 cm)
  • Sitztiefe einstellbar von 43 bis 53 cm
  • Sitzhöhe einstellbar von 40 bis 60 cm
  • Armlehnenhöhe einstellbar von 16 bis 29 cm
  • Lendenstütze in Höhe und Dicke einstellbar
  • Verstellbare Top-Swing Kopfstütze
  • Lösungen für zahlreiche Krankheitsbilder

Der Mensch geht sitzend durchs Leben. Das strengt ihn mehr an als er denkt. Der Mensch macht die meiste Zeit das, wofür er eigentlich nicht geschaffen ist. Er sitzt. Er sitzt am Arbeitsplatz, im Auto, beim Essen, im Stadion, im Theater, im Kino. Und dann gibt es die langen Fernsehabende. Da sitzt der Mensch – statistisch gesehen –täglich zwischen drei und vier Stunden vor dem Bildschirm. Doch nicht nur beim Spannen-den Krimi werden wir unruhig und „rutschen“ ständig hin und her ...Es sind die ungeeigneten Polstermöbel, die keine natürliche Sitzposition zulassen, die uns ermüden, das Wohlbefinden stören und Rückenbeschwerden verursachen. Tatsächlich verlangt eine schlechte Sitzposition unseren Muskeln weit mehr Arbeit ab, als wir uns bei aller Ruhe und Gemütlichkeit zunächst denken. Doch oft wird hier der Rücken zwei- bis dreimal schwerer belastet als im Stehen.

Fitform als der Spezialist hat es sich zur Aufgabe gemacht, individuelle Lösungen zu entwickeln, die auf die Bedürfnisse des Menschen ausgerichtet sind. Ergebnis dieser Philosophie: Fitform fertigte als erster Hersteller den Sessel „nach Maß“. Und setzt seit Jahren Maßstäbe für ergonomisches und rückenfreundliches Sitzen. Die Basis dafür sind wissenschaftliche Untersuchungen. Die Erkenntnis daraus: Nur die richtige Maßanpassung bietet eine körperkonforme und damit körpergerechte Sitzposition, nur so behält die Wirbelsäule eine natürliche S-Form beim Sitzen bei.
Den Durchschnittsmenschen gibt es nicht. Der Körperbau jedes einzelnen zeigt Unterschiede bei Größe, Gewicht oder auch Länge der Gliedmaßen. Weil das so ist, wird jeder Fitform-Sesselihren Körpermaßen angepasst. Mit Hilfeeines so genannten Anmaß-Sessels ermittelt Ihr Fachhändler die optimale Sitzhöhe, Sitztiefe und Armlehnen Höhe. Schon da spüren Sie den besonderen Sitzkomfort. In der Standardausführung ist jeder Fitform-Sessel mit einer aufblasbaren und höhenverstellbaren Lendenstütze ausgerüstet. Ein buchstäblich wahrer Rückhalt.

Sitzpositionen – motorisch leichtgemacht ganz nach Lust und Laune oder Bedarf können Sie Ihre Sitz-, Relax-, Ruhe- oder Aufstehpositionen wählen und wechseln. Mit der Handbedienung setzen Sie die Mechanik in Funktion. Drei Motoren sorgen dafür, dass Sie getrennt voneinander Rückenlehne, Fußstütze, Kippverstellung und Aufstehhilfe einstellen können. Einzigartig – Kippverstellung mit Rückhalt. Die Kippverstellung erlaubt verschiedene angenehmste Positionen. Beim Relaxen z.B. bleibt der Sitzwinkel erhalten und Ihr Rücken ist optimal gestützt. Wissenschaftliche Untersuchungen haben bestätigt, dass dadurch die Bandscheibe weniger unter Druckbelastung steht und Rücken-schmerzen erheblich vermindert werden. Die Sessel können zum Ruhen sogar so weit nach hinten gekippt werden, dass Ihre Beine höher liegen als Ihr Herz. Diese „Herz-Waage-Position” sorgt für optimalen Blutkreislauf und gute Entspannung der Muskeln. Herz, was willst du mehr!

Getestet – und für gut befunden

Fitform führt umfangreiche wissenschaftliche Prüfungen durch. Dabei wird auch die Rückenbelastung der Probanden genes-sen. Es fällt auf, dass die Belastung in einem Fitform-Sessel in allen Sitzpositionen besonders niedrig ist, und in einer Liege-haltung sogar geringer als die Liegeposition im Bett. Die Fitform-Philosophie ist darum vom niederländischen Verband von Rückenpatienten (NVVR „die Wirbelsäule”- www.nvvr.nl) anerkannt worden.

GR Gütesiegel – mit bester Empfehlung Fitform ist der erste Herstellerergonomischer Ruhesessel, der das Gütesiegel „geprüft und empfohlen“ von der Aktion Gesunder Rücken e.V.(www.agr-ev.de) erhalten hat. Das AGR-Gütesiegel wird von unabhängigen Therapeuten und Ärzten vergeben. Es gibt Ihnen die Sicherheit, ein absolut rückengerechtes Produkt zu erwerben

Die Basisvorteile desFitform-Sessels1. Sitzhöhe nach Maß 2. Sitzwinkel optimal einstellbar zwischen 95 und 105 Grad3. Sitztiefe nach Maß4. Armlehnen Höhe nach Maß5. Lendenkissen in Höhe und Dicke einstellbar.

Elektrischer Aufsteh-Sessel nach dem Apoplex

Ein Schlaganfall wird auch als Gehirnschlag, Apoplexie, zerebraler Insult, apoplektischer Insult, Apoplexia cerebri, Ictus apoplektisch benannt. Eine plötzliche Erkrankung des Gehirns wird zu einem anhaltenden Ausfall von Funktionen des Zentralnervensystems führt und durch kritische Störungen der Blutversorgung des Gehirns verursacht wird.

Nach den medizinischen Maßnahmen und Aufenthalten in Kliniken und Reha-Einrichtungen werden die Patienten nach Hause entlassen. Dort brauchen Sie vielleicht eine langfristige Hilfe in Form von Hilfsmitteln wie z.B. einen Aufstehsessel.

Gerade bei einer halbseitigen Lähmung wäre ein Sessel auf Körpermaß mit Zusatzfunktionen eine enorme Hilfe. Viele Personen mit einer Hemiplegie haben große Angst vor einem Sturz. Neben etwaigen Verletzungen fürchten Betroffene vor allem, nicht mehr aus eigener Kraft aufstehen zu können. Viele dieser Hemiplegie Patienten schränken aus diesem Grund den eigenen Bewegungsradius auf das Nötigste ein. Letztlich nimmt die Mobilität kontinuierlich ab. Wir arbeiten eng mit den Therapeuten und mit den Ärzten zusammen, um das richtige Maß an Hilfe zu bestimmen. Der zu pflegende Patient gewinnt Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl zurück. Er traut es sich weiterhin zu, eigenständig innerhalb der Einrichtung mobil zu bleiben.